Nachrichten aus Dominikanerorden und Kirche

07. Juni 2017:

Grundpositionen der Partei „Alternative für Deutschland“ und der katholischen Soziallehre im Vergleich

Das Institut für Christliche Sozialwissenschaften an der Universität Münster hat eine sozialethische Expertise zu den Grundpositionen der Partei „Alternative für Deutschland“ erstellt:

Die [...] Thesen fassen zentrale Ergebnisse einer Studie zur Programmatik der Partei „Alternative für Deutschland“ zusammen; sie basiert vor allem auf der Analyse des Grundsatzprogramms, des Wahlprogramms für die Bundestagswahl 2017 sowie auf der Untersuchung ausgewählter Reden von Parteifunktionären und der Facebook-Nutzung der AfD. Die leitende Frage der Untersuchung ist: Wie verhalten sich grundlegende Positionen und politische Zielsetzungen der Partei zu den Positionen der katholischen Soziallehre? Ziel der Untersuchung ist es, Orientierungen für eine christlich fundierte Urteilsbildung und Hilfestellungen für den Umgang mit inhaltlichen und kommunikativen Herausforderungen anzubieten, denen Christinnen und Christen in der Auseinandersetzung mit den Positionen und dem Politikstil der AfD begegnen.

Die Zusammenfassung der Expertise finden Sie hier.

Der vollständigen Wortlaut der Expertise ist abrufbar unter:
https://www.uni-muenster.de/FB2/ics/publikationen/AP8.html


04. August 2016:

Dominikaner beim Papst: Treffen unter Brüdern

Die Strukturreform des Ordens, die konkrete Not von Menschen und eine Spiritualität des Hörens: Papst Franziskus hat mit seiner Ansprache vor den Vertretern des Dominikanerordens an diesem Donnerstag viele Themen angesprochen, die im Orden selber gerade diskutiert werden. Das sagt Pater Thomas Gabriel Brogl OP, er ist Provinzial der Dominikaner in Süddeutschland und Österreich. Er war mit dem Generalkapitel des Predigerordens bei Papst Franziskus. Radio Vatikan hat nach dem Treffen mit ihm gesprochen und ihn gefragt, wie er die Begegnung mit dem Papst erlebt habe.

Zum ganzen Interview bei radiovaticana.va.


24. April 2016:

Kardinal Woelki zur AfD

Die "Alternative für Deutschland" sorgt mit ihren Aussagen für Diskussionsstoff - und bezeichnet den Islam jetzt sogar als "Fremdkörper". In seinem Bischofswort geht Kardinal Woelki der Frage nach, ob man die AfD überhaupt ernst nehmen sollte - und bietet eine Antwort an.

Zum Video bei domradio.de.


11. November 2015:

Offener Brief (höherer) Ordensoberinnen und Ordensoberer
an Ministerpräsident Horst Seehofer

Mehr als 40 Oberinnen und Obere aus Bayern wenden sich in einem Offenen Brief an Ministerpräsident Seehofer. Bewegt vom Schicksal und der Situation der Flüchtlinge in unserem Land appelieren sie für eine menschliche Flüchtlingspolitik.

Den vollständigen Text finden Sie hier.


09. Mai 2015:

Zwischen Lehre und Lebenswelt Brücken bauen -
Familie und Kirche in der Welt von heute

Erklärung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken
anlässlich der XIV. Ordentlichen Generalversammlung der Bischofssynode im Vatikan 2015

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) begrüßt den Aufruf von Papst Franziskus an alle Gläubigen, zur Lage der Familie in Kirche und Welt von heute Stellung zu nehmen. Die weltweiten Reaktionen auf diesen Aufruf werden in der Generalversammlung der Bischofssynode im Herbst 2015 zusammenzuführen sein. Das ZdK weiß um den weltkirchlichen Kontext der Thematik und achtet zugleich in besonderer Weise auf die eigenen regionalen Anliegen.

Den vollständigen Text finden Sie hier.


23. Februar 2015:

Irak: Dominikaner als "christliche Hoffnung"

Bericht von Radio Vatikan über die Dominikaner im Irak

Sie sind ein wichtiges Zeichen der Hoffnung für die geplagte Bevölkerung im Irak: die Ordensleute, die inmitten von Chaos, Leid und Verfolgung an der Seite der Menschen ausharren. Davon berichteten auch zwei Dominikaner, die vor kurzem in Bagdad und Erbil waren, der Hauptstadt der kurdischen Autonomiegebiete im Nordirak. Eingeladen hatten Dominikaner, die aufgrund des IS-Terrors um ihr Leben fürchten müssen, aber dennoch bleiben. Über hunderttausend Menschen flohen, viele Christen, vor allem aber Jesiden, als die Kämpfer der Terrormiliz des sogenannten „Islamischen Staates“ Erbil im Juni vergangenen Jahres eroberten.

► Der vollständige Text bei Radio Vatikan.


14. August 2014:

A Plea for Urgent Action on Iraq
to all World leaders and Member States of the United Nations

by the Master of the Dominican Order (Order of Preachers), Fr Bruno Cadoré OP

Appell des Ordensmeisters Fr. Bruno Cadoré OP an die Regierenden der Welt und die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen zum dringenden Handeln im Irak.

Den vollständigen Text finden Sie hier.


19. August 2013:

Interview mit Papst Franziskus

Im August führte der Jesuitenpater Antonio Spadaro SJ für die christliche Kulturzeitschrift Stimmen der Zeit ein exklusives Interview mit Papst Franziskus.

Den vollständigen Text finden Sie hier.


15. August 2013:

Generalkapitel der Dominikaner tagte in Kroatien.
„Positive Seiten der Säkularisierung aufgreifen“

Am vergangenen Donnerstag, dem Fest des Heiligen Dominikus, ist in Trau (Trogir) in Kroatien das Generalkapitel der Dominikaner zu Ende gegangen. Alle drei Jahre trifft sich das höchste Leitungsgremium des Ordens zur strategischen Neuausrichtung seiner Mission.

Den vollständigen Text von Radio Vatikan finden Sie hier.


08. Juli 2013:

Papst Franziskus auf der Flüchtlingsinsel Lampedusa

Predigt von Papst Franziskus auf dem Sportplatz "Arena" in Salina

Den vollständigen Text finden Sie hier.


25. Juni 2013:

Ägypten: Institut der Dominikaner für islamisch-christlichen Dialog feiert 60. Jahrestag

Eine der ältesten und wichtigsten Dialog-Institutionen der katholischen Kirche, das &bdquoInstitut Dominicain d'Etudes Orientales“ (IDEO) in Kairo, feiert dieses Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Am Auftakt der Festfeiern in der ägyptischen Metropole Mitte Juni nahmen der koptische Papst-Patriarch Tawadros II., der Großimam der Al-Azhar-Universität, Ahmed Al-Tayeb, die katholischen Bischöfe Ägyptens und Vertreter des Dominikanerordens teil.

Den vollständigen Text von Radio Vatikan finden Sie hier.


28. Februar 2013:

„Aufbruch zur Versöhnung“

Dominikanische Anmerkungen zum Ende und zum Beginn eines neuen Pontifikats von Bischof Raúl Vera López OP.

José Raúl Vera López OP ist Bischof von Saltillo in Mexiko, einem Brennpunkt des mexikanischen Drogenkrieges. In einem Artikel der Süddeutschen Zeitung äußert er sich zum Rücktritt von Papst Benedikt XVI.

Den vollständigen Artikel der Süddeutschen Zeitung finden Sie hier.


24. Januar 2013:

Dominikaner in Ägypten

Eine Delegation von missio Aachen hat in Kairo kurz vor dem zweiten Jahrestag der Revolution mit rund 20 Vertretern der ägyptischen Kirchen über die Zukunft der Christen in dem Land gesprochen - Forderung nach einer Katholischen Universität. - Dominikaner stellen muslimischen Gelehrten und Studenten Forschungseinrichtung zur Verfügung.
Ein Bericht von Johannes Seibel.

Quelle: Pressemeldung von missio Aachen (Download als PDF).


06. September 2010:

Neuer Ordensmeister

Zur Zeit tagt in Rom das Generalkapitel der Dominikaner, das oberste Organ, an dem die Provinziäle und gewählte Brüder aus allen Provinzen teilnehmen. Das Generalkapitel findet alle drei Jahre statt und tagt jeweils drei bzw. vier Wochen. Das Generalkapitel wählt den Ordensmeister, den höchsten Oberen des Ordens, der jeweils für neun Jahre gewählt wird. Als einziger Orden in der katholischen Kirche wird der Ordensmeister nicht vom Papst bestätigt, sondern empfängt sein Amt direkt durch die Wahl der Brüder.

Das zur Zeit tagende Generalkapitel ist ein sog. Wahlkapitel, da die Amtszeit des bisherigen Ordensmeisters, des Argeniniers fr. Carlos Aspiroz Costa nach neun Jahren zu Ende gegangen ist. Am 5. September 2010 haben die 125 Brüder auf dem Kapitel den Provinzial der französischen Ordensprovinz, fr. Bruno Cadoré OP, zum neuen Ordensmeister für neun Jahre gewählt.

Ein Video-Interview in deutscher Übersetzung finden Sie hier.