Filmabend im Rahmen der FriedensDekade 2018

„Disturbing the Peace“

Film und Diskussion über die palästinensisch-israelische Friedensgruppe 'Combatants for peace'

„Wir, die wir die Waffen aufeinander gerichtet haben, die einander nur nur durch den Lauf unserer Gewehre sahen, haben nach den Prinzipien der Gewaltlosigkeit die 'Combatants for Peace' gegründet.“

In beeindruckenden Bildern und Geschichten erzählt der Film „Disturbing the Peace“ , wie ehemalige Kämpfer und Kämpferinnen aus Palästina und Israel gemeinsam für die Einhaltung der Menschenrechte und ein Ende der Gewalt im Nahen Osten einstehen.Die persönlichen Schicksale der Menschen, die sich sich bewusst von ihrer aktiven Teilnahme im bewaffneten Konflikt abwenden, steht im Mittelpunkt der Dokumentation.

Englisch mit deutschen Untertiteln.

Eintritt frei, Spenden gern gesehen.

Dienstag, 20. November 2018 - 19:00