MARIA 2.0 - Frauen treten in den Kirchenstreik

Frauen der Kirchengemeinde St. Albertus Magnus treten in den Kirchenstreik. Am 11./12. Mai 2019 werden wir keine Kirche betreten und keinen Dienst in der Kirche verrichten.

Am 12. Mai um 11:00 feiern wir gemeinsam eine Andacht vor der Kirche. Alle Frauen und Männer, die sich wie wir eine echte Erneuerung unserer Kirche wünschen, sind herzlich eingeladen, mit uns zu beten, zu feiern und zu diskutieren.

Wir wenden uns mit dieser Aktion NICHT gegen die Ortskirche oder unsere Dominikaner. Aber wir sind überzeugt, dass die katholische Kirche nur überlebensfähig ist, wenn sie sich grundlegend ändert.

Wir unterstützen daher die Forderungen der Aktion MARIA 2.0 an den Papst:

  • Kein Amt mehr für diejenigen, die andere geschändet haben an Leib und Seele oder diese Taten ge­duldet oder vertuscht haben. Missbrauchstäter müssen an weltliche Gerichte überstellt werden.
  • Zugang für Frauen zu allen Ämtern - auch zum Priesteramt
  • Aufhebung des Pflichtzölibats
  • Anpassung der kirchlichen Sexualmoral an die Lebenswirklichkeit der Menschen.

Es ist Zeit, Gesicht zu zeigen. Es ist Zeit, Zeichen zu setzen. Es ist Zeit zu handeln.

 

Weitere Informationen zu der Aktion MARIA 2.0 finden Sie im Internet unter Mariazweipunktnull.
Wenn Sie die Aktion unterstützen wollen, besteht die Möglichkeit an einer Online-Petition über die Plattform Campact/Weact teilzunehmen.

 

Wenn Sie aktiv an der Vorbereitung der Aktion teilnehmen möchten, kommen Sie einfach zu einem der nächsten Vorbereitungstermine:

  • Donnerstag, 02. Mai 2019 - 18:30 Uhr
  • Mittwoch, 08. Mai 2019 - 18:30 Uhr

Die auf dieser Seite verwendeten Grafiken wurden auf der Seite Mariazweipunktnull unter CC BY-ND 4.0 Lizenz frei zur Verfügung gestellt.