Herzlich willkommen,

auf den Seiten des Dominikanerklosters Braunschweig. Hier finden Sie,

  • wer wir sind,
  • was wir tun,
  • und was uns bewegt

– in Braunschweig und weltweit – überall da, wo Dominikaner leben und arbeiten.

Ihre Dominikaner


Hinweise zur Corona-Virus-Epidemie

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Gottesdienste und Veranstaltungen,

nach den verbindlichen Vorgaben der Stadt Braunschweig und des Bistums Hildesheim gilt für St. Albertus Magnus ab dem 14. März 2020 folgende Situation:

  • ab heute, 14. März 2020 bis auf Weiteres fallen alle Gottesdienste (einschließlich der Werktage) in unserer Kirche St. Albertus Magnus aus.
  • Ebenso fallen alle Veranstaltungen, Sitzungen und Treffen unserer Gruppen und Arbeitskreise ab sofort bis auf Weiteres aus.
  • Die Filmvorführungen im „Kino im Kloster“ fallen bis auf Weiteres aus.
  • Das Bistum Hildesheim hat angeordnet, dass alle Feiern der Erstkommunion, die bis zum Sommer stattfinden sollen, verschoben werden müssen. Die bei uns geplante Feier der Erstkommunion am Weißen Sonntag wird deshalb auf einen späteren Termin verschoben. Darüber werden Sie in Kürze informiert.
  • Unsere Kirche wird wie bisher zum persönlichen Gebet geöffnet bleiben.
  • Als Seelsorger bleiben wir für Sie natürlich weiterhin ansprechbar.

Die voranstehenden Regelungen dienen der Verringerung der Ansteckungsgefahr und damit dem Schutz der Menschen.

Seien wir solidarisch: Schützen wir uns und schützen wir andere.

Danke, dass Sie diese Vorsichtsmaßnahmen mittragen.

Braunschweig, 14.3.2020
Ihre Dominikaner

Weitere Informationen:
Pressemitteilung der Stadt Braunschweig vom 13.03.2020
Wichtige Informationen zum Coronavirus der Stadt Braunschweig (ständig aktualisiert)
Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus auf der Homepage des Bistums
Botschaft von Bischof Wilmer zur Aussetzung der Gottesdienste (► Video)
► Ausführliches und informatives Statement von Angela Merkel zur Coronakrise


Einladung zum gemeinsamen Gebet angesichts der weltweiten Pandemie

Bischof Wilmer hat eingeladen, dass alle Kirchen des Bistums jeden abend um 21.00 Uhr 5 Minuten die Glocken läuten als Einladung zum Gebet - als Zeichen des Dankes an Gott für seine Nähe auch in schwieriger Zeit, als Zeichen des Dankes an die Menschen, die sich jetzt ganz besonders um andere kümmern, zum Beispiel Ärzte und Pflegekräfte. Diesem Anliegen schließen wir uns an, sodaß ab heute jeden abend um 21.00 Uhr unsere Glocke läutet - als Einladung zu einem stillen oder auch gemeinsamen Gebet - ein Vater Unser, ein Psalm, eine Komplet - oder ein stilles Gedenken.

► Hier finden Sie komplette Statement von Bischof Wilmer


Da die aktuelle Situation es erfordert, dass zur Zeit keine Messen stattfinden, fehlt der Gemeinde ein fester Zeitpunkt und Ort für Gebet und Spiritualität. Einige Messdiener hatten die Idee, jeden Sonntag eine Art Radiosendung, einen Podcast zu veröffentlichen. Ca. 30 Minuten lang.

Der Inhalt wird von den Patres gefüllt und besteht aus Orgelmusik, Gebeten, Impulsen und Denkanstößen.
Reaktionen und Rückmeldungen sind dazu ausdrücklich gerne willkommen.

Erzieher/in  für unseren Kindergarten

Unsere Kirchengemeinde St. Albertus Magnus sucht für ihren Kindergarten
ab sofort und ab Januar 2020 eine Erzieherin / einen Erzieher mit 39 Wochenstunden.

 

Weitere Nachrichten und Berichte aus Gemeinde und Kloster

» finden Sie auf unserer News-Seite.

 

Seit dem 25.01.2018 ist St. Albertus Magnus auch auf der Seite Straße der Moderne - Kirchen in Deutschland des Deutschen Liturgischen Instituts zu finden.

Wir unterstützen die Aktion Pro Pope Francis.

Wir unterstützen die Initiative Kein Raum für Missbrauch
des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs
Wir unterstützen die Petition NoPegida - Für ein buntes Deutschland